Kriminalroman

Aus dem Koreanischen von
Paula Weber

287 Seiten

frz. Broschur, dt. EA

ISBN 978-3-944751-20-7

Jung-hyuk kim

Dein Schatten ist ein Montag

Privatdetektiv Dongchi Gu, ehemaliger Polizist, arbeitet als »Deleter«. Im Auftrag seiner Klienten vernichtet er Hinterlassenschaften, von denen die Nachwelt nichts erfahren soll: Tagebücher, Briefe, Fotos und persönliche Gegenstände, vor allem aber Daten und Dateien. Als Donghun Bae, einer seiner Klienten, unter mysteriösen Umständen ums Leben kommt, muss Gu so schnell wie möglich an das Tablet kommen, mit dessen Beseitigung er beauftragt ist, doch das Gerät ist verschwunden. Gu tut sich mit seinem Freund und ehemaligen Kollegen Inspektor Kim zusammen, der den Todesfall untersucht. Ihre Nachforschungen bringen die beiden schon bald auf die Spur einer geheimnisvollen Kampfkunstgruppe und den zwielichtigen Chef einer großen Fernsehproduktionsgesellschaft.

 



(c) Park Mihyang

Autor

Kim Jung-hyuk (*1971 in Kimcheon) ist ein Hans Dampf in allen Gassen der modernen Welt. Interessiert vor allem an Filmen, Musik und Kulinaristik, arbeitet(e) er u. a. als Designer, Cartoonist, Journalist und DJ. Seit 2000 schreibt er auch.

 



Pressestimmen

Litprom-Bestenliste Sommer 2019, Platz 7

Das Großartige an diesem Krimi ist jedoch nicht der Fall, sondern die Welt, die Kim um seinen Ermittler herum aufbaut: die liebevoll ausgestalteten Nebenfiguren, die pointierten Dialoge zwischen ihnen, die erzählerischen Schnörkel und Umwege und nicht zuletzt Dongchi Gu selbst, der heimliche Melanchoilker.

Büchermagazin August / September 2019, S. 64

It is certainly the most interesting crime novel I've read in either English or German, and Weber has created a flawless translation.

Jen Calleja, Korean Literature Now, Vol. 44

Summer 2019, p. 80/81

Ein klassischer PI-Roman der Chandler-Schule, zeitgeistig angepasst und eben Korean Style. Und genau das macht das Buch so vergnüglich und charmant - die Transformation eines Modells in eine andere Gesellschaft, wobei diese andere, also die koreanische Gesellschaft, genau so transparent wird wie die amerikanische von Chandler. Auch das historische Spatium überlebt diese Operation glänzend - man hat das Modell schon tausendmal gelesen, aber diese spezifische Variante eben noch nicht,

Thomas Wörtche, Leichenberg  04 und 05/2019

Jung-Hyuk Kim macht keine Gefangenen! Sein Gu ist ein Trüffelschwein, der seine einzigartigen Fähigkeiten nicht im Bauchladen spazieren trägt. Schnodderschnauze und untrübliches Gespür für Menschen machen aus ihm einen Ermittler, von dem man sich wünscht noch viele weitere Fälle lesen zu können. Ihn aus dem Gedächtnis zu löschen, wäre fatal.

aus-erlesen.de, März 2019

Was für ein atmosphärischer Roman!

Nick Lüthi, bookgazette.xyz

Klare Leseempfehlung!

kriminetz.de

Jung-hyuk Kim nimmt sich in Sachen Krimi direkt einer der größten Herausforderungen an: Das Muster der hartgesottenen Detektivgeschichte ins Hier und Jetzt zu übertragen. Also: In sein Hier und Jetzt, nach Seoul im Jahr 2014. Was, um es gleich vorweg zu nehmen, ganz erstaunlich gut und originell gelingt.

Ulrich Noller, blog.wdr.de/nollerliest/

Wie schon der Titel vermuten lässt, ist «Dein Schatten ist ein Montag» alles andere als ein konventioneller Krimi. Es ist ein Noir-Roman, der zwar düster, aber auch ziemlich schräg ist. Der ebenso von der Endlichkeit des Lebens handelt wie von den Geheimnissen im Leben und davon, wie man damit umgeht.

Hanspeter Eggenberger, Tagesanzeiger